Robin Wozniak verpasst DM-Endlauf

G S K – Es hat nicht ganz gereicht für Robin Wozniak bei den Deutschen Meisterschaften der Sportkegler in Neumünster. Im Junioreneinzel (U 23) verpasste der Lüneburger den Einzug in den Endlauf der besten zwölf Spieler und musste mit dem fünfzehnten Platz Vorlieb nehmen. Im 24er-Vorlauffeld hatte Wozniak einen guten Start erwischt und lag bis zur Halbzeit klar auf Endlaufkurs. Auf den schwierigeren Mittelbahnen konnte er das Niveau allerdings nicht halten und verlor zusehends den Anschluss. Mit 876 Holz fehlten am Ende zwar nur drei Plätze zum Endlauf, aber doch deutliche neun Holz. Deutscher Meister wurde Jonathan Jaeger (KFV Potsdam-Mittelmark) mit 903 Zählern vor dem Holzgleichen Dennis Deipenau (SG Kiel) und dem Uelzener Dominik Boehnke (893 Holz), der sich im Stechen Bronze sicherte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.