Landesmeisterschaft Behinderte 2017

Rainhard Macke vertritt als Landesvizemeister die Farben Lüneburgs bei den Deutschen Meisterschaften in Neumünster.

G S K – Mit der Vizemeisterschaft für Rainhard Macke endeten die Landesmeisterschaften im Sportkegeln des Behinderten Sportverbandes Niedersachsen im Kegelsportzentrum Lüneburg. In der Seniorenklasse 1 (Sportler mit Beinschäden) musste sich der Lüneburger zwar Titelverteidiger Hans-Peter Maack (SSB Hagen) geschlagen geben, qualifizierte sich aber für die Deutschen Meisterschaften. Trotzdem überwog bei Macke am Ende die Enttäuschung, blieb er doch trotz Heimvorteils mit 703 Holz weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Die 709 Holz des späteren Siegers hätten eigentlich keine Hürde sein sollen. Immerhin bietet sich Ende Juni die Chance zur Revanche bei der DM in Neumünster.

Beinahe hätte auch Rolf Eggert das Ticket nach Neumünster gebucht, ihm fehlte in der Seniorenklasse 4 (allgemeine Behinderungen) nur ein einziges Holz zum Weiterkommen. Mit 729 Holz belegte er letztlich den fünften Platz unmittelbar hinter Manfred Intemann (730 / BSG Rotenburg). In der gleichen Wettkampfklasse erzielte Wido Eggert 717 Holz und kam damit auf Rang 7. Meister wurde Horst Dreyer (Reha Nienburg) mit 744 Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.