Fideler Pudel auf Titelkurs

G S K – Der Fidele Pudel nimmt weiterhin Kurs auf den Wiederaufstieg in die Kegler-Verbandsliga. Am zweiten Spieltag der Bezirksliga in Verden erzielten die Lüneburgerinnen erneut Höchstholz und haben mit optimalen 12 Punkten nun schon drei Zähler Vorsprung auf die SG Celler Land.

Noch schwerer als am ersten Spieltag in Fredenbeck fielen die Bahnen in Verden, so dass nur drei Spielerinnen überhaupt mehr als Schnitt erzielten. Eine davon war Marie-Luise Stiefeling, die mit 842 Holz zusammen mit Claudia Bartels (838) den Grundstein zum Sieg legte. Beate Rösner (813) und Annegret Kiehn (821) kamen an diese Ergebnisse zwar nicht ganz heran, sie sorgten aber dafür, dass die Lüneburgerinnen gegenüber den meisten anderen Teams ohne krassen Ausfall blieben. Mit 3.314 Holz war der Vorsprung auf den TSV Bülstedt/Vorwerk II (3.295) und den vermutlich schärfsten Titelrivalen SG Celler Land (3.290) komfortabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.