Deutsche Meisterschaft Behinderte – Endbericht

G S K – Rolf Eggert und Rainhard Macke vom Lüneburger Kegler Verein haben bei den Deutschen Meisterschaften der Behinderten in Stralsund die erhofften Medaillen verpasst. Macke musste sich in der Wettkampfklasse 2 (Sportler mit Beinschäden) auf den anspruchsvollen Bahnen mit dem achten Platz bei 695 Holz begnügen. Deutscher Meister wurde Heinrich Gropp (SGR Rendsburg) mit 716 Holz. Rolf Eggert belegte bei seiner ersten DM-Teilnahme in der Klasse 4 (Sportler mit allgemeinen Schäden) Rang Sieben mit 679 Holz, den Titel holte sich Joachim Gebauer (BSV Celle/710 Holz). Eggert kam außerdem in der Mannschaft der SG Südheide zum Einsatz. Er steuerte 671 Holz zum sechsten Platz (gesamt 4105 Holz) bei, Gold ging an den SfB Bremen mit 4182 Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.