Bezirksmeisterschaft Dreibahnen

G S K – Mathias Stiefeling hat seinen Titel bei den Bezirksmeisterschaften auf Dreibahnen verteidigt. Mit 843 Holz (+ 123) setzte er sich gegen die holzgleichen Nico Zotzmann und Udo Kaethner (je 830) durch. Vierter wurde Stefan Gieseking mit 785 Holz.

Mathias Stiefeling

Mathias Stiefeling

Der Wettbewerb bei den Herren wurde zu einer reinen Vereinsmeisterschaft, denn nur Lüneburger Starter hatten hier gemeldet. Stiefeling, Zotzmann und Kaethner lieferten sich von Beginn an ein Kopf-an-Kopf-Rennen, starteten auf Bohle durchweg mit mehr als dreißig Plusholz bei ihren vierzig Wurf. Auf Schere spielte sich Nico Zotzmann mit sehr starken 304 Holz (+ 64) an die Spitze, Stiefeling mit 286 / +46 und Kaethner mit 281 / + 41 blieben aber auf Tuchfühlung. Auf Classic konterte Stiefeling mit 241 / + 41, setzte sich klar gegen Zotzmann durch, der mit 215 / + 15 deutlich hinter seinen Möglichkeiten blieb. Mit etwas Glück sicherte er sich aber das zweite Startrecht zu den Landesmeisterschaften, da Udo Kaethner mit 233 /+ 33 zwar gleichzog, Zotzmann aber vorgelegt hatte. Stefan Gieseking dagegen kam ausgerechnet mit den Bohlebahnen überhaupt nicht klar (nur 283 / + 3), überzeugte aber sowohl auf Schere (+ 32) als auch auf Classic (+ 30).
Als Bezirksmeister startet das LKV-Quartett im April bei den Landesmeisterschaften, die ebenfalls in Wolfsburg ausgetragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.