Heideblüte Lüneburg I ist Meister der Bezirksklasse Ost

5 Jahre nach dem Abstieg in die Bezirksklasse Ost hat Heideblüte Lüneburg die Rückkehr in die Bezirksliga geschafft. Am 6. und letzten Spieltag in Lüneburg erzielte Heideblüte den Tagessieg und verteidigte den 1. Platz in der Tabelle.

Die Voraussetzungen vor dem letzten Spieltag waren klar – ein Tagessieg unter den 9 teilnehmenden Mannschaften würde den Meistertitel bedeuten, da die Heideblüte mit einem Punkt Vorsprung auf den SV Rosche in den Wettbewerb ging. Auch der bis dato Drittplatzierte Blau-Weiß Buchholz ( 3 Punkte Rückstand ) hatte noch eine minimale Chance, musste aber auf Schützenhilfe anderer Mannschaften hoffen.

Der Start verlief für Heideblüte insoweit beruhigend, dass Joachim Weiss (870 Holz) und Robin Wozniak (898 Holz) die Verfolger aus Rosche (871 und 859 Holz) relativ deutlich distanzierten. Dass Buchholz mit 884 Holz und 900 Holz in Führung lag, konnte man verschmerzen.
Nachdem Helmut Schill (892 Holz) den Vorsprung auf Rosche auf 48 Holz ausbaute, war bereits vor dem letzten Starter der Titelgewinn sicher.
Ralf Wozniak brachte diesen mit 905 Holz sicher nach Hause und konnte Heideblüte auch noch den Tagessieg (3565 Holz) sichern, da die Buchholzerin Annette Wulf mit 883 Holz (Gesamtholz 3560) nicht ganz gegenhalten konnte. Nichtsdestotrotz konnte sie Blau-Weiß noch den 2. Platz in der Endabrechnung sichern, da die SV Rosche trotz Kai Köllners 913 Holz nicht über den 4. Platz in der Spieltagswertung (3. wurde die KSG Lüneburg III) hinauskam. Heideblüte wurde letztlich mit 4 Punkten Vorsprung auf Buchholz und Rosche Meister und kehrt in der nächsten Saison in die Bezirksliga zurück.

Heideblüte Lüneburg I h.v.l. J. Weiss, H. Schill, R. Eggert v.v.l. Ralf Wozniak, Robin Wozniak

Heideblüte Lüneburg I
h.v.l. J. Weiss, H. Schill, R. Eggert
v.v.l. Ralf Wozniak, Robin Wozniak

In der Einzelwertung der Bezirksklasse Ost konnte Kai Köllner (SV Rosche) den 1. Platz belegen und somit Ralf Wozniak sowie Altmeister Otto Kohfeld vom TSV Adendorf, der mit 913 Holz am letzten Spieltag wieder einmal sein Können zeigte, auf die Plätze 2 und 3 verweisen.

Die drei Erstplatzierten in der Einzelwertung v.l. Ralf Wozniak, Kai Köllner, Otto Kohfeld

Die drei Erstplatzierten in der Einzelwertung
v.l. Ralf Wozniak, Kai Köllner, Otto Kohfeld

Die weiteren Teams des LKV´s wurden in der Gesamtwertung 4. (KSG Lüneburg III), 7. (TSV Adendorf) und 8. (Heideblüte Lüneburg II) und spielen auch nächstes Jahr in der Bezirksklasse.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde ein durchweg positives Fazit über den Saisonverlauf und -modus gezogen. Die Gesamtheit der Mannschaften an einem Spielort wurde von allen Beteiligten hervorgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.